Ad Blue

AdBlue® wird als zusätzlicher Betriebsstoff in dieselbetriebenen Lkw mit SCR-Technologie verwendet. Die Zusammensetzung ist in der DIN 70070 festgelegt. AdBlue® besteht zu 32,5 % aus Harnstoff sowie aus einer synthetischen Stickstoff-Verbindung und destilliertem Wasser. Es ist ein Emissions-Reduktionsmittel. 

Bei der Dieselverbrennung im Motor entstehen im Motor Stickoxide und Partikel. AdBlue® wird geregelt vor einem Stickoxid-Katalysator in den Abgasstrom eingesprüht. Es kann die Stickoxide in den Lkw-Abgasen fast vollständig neutralisieren und den Feinstaubausstoß reduzieren. Umweltschädliche Stickoxide werden fast vollständig in Wasserdampf und atmosphärischen Stickstoff umgewandelt. Auch wird der Kraftstoffverbrauch um etwa 5 % gesenkt. Außerdem werden Euro4/5-Fahrzeuge bei der Maut begünstigt.

AdBlue® kann ausschließlich in Euro4/5-Lkw verwendet werden, die mit einer SCR-Anlage und einem AdBlue®-Tank ausgerüstet sind. In diesen separaten Tank wird AdBlue® eingefüllt. Es darf nicht in den Dieseltank eingefüllt werden, dies würde zu schweren Motorschäden führen. Ebenfalls schädlich wäre es, wenn Diesel in den AdBlue®-Tank gelangt.

Bei neuen PKW mit Dieselmotoren wird auch Ad Blue eingesetzt. Qualitätsunterschiede zwischen Ad Blue für PKW und LKW gibt es nicht.